Seit drei Generationen arbeiten wir mit Holz

1947 Im Jahre 1947 wurde durch Heinrich Schyns in der Industriestrasse in Siegburg die Holzgrosshandlung Schyns gegründet. Die Lage war günstig, hatte das Gelände doch einen Gleisanschluss an der Bahnlinie. Hier verläuft heute die ICE Strecke Köln - Frankfurt.

30 Jahre später übernahm sein Sohn Karl-Heinz den Betrieb, den er ständig erweiterte. 1985 war dieser auch Mitbegründer der HolzLand Kooperation und zum Großhandel kam das Einzelhandelsgeschäft hinzu.

Nach weiteren 5 Jahren wurde ein neues Verkaufs- und Ausstellungsgebäude errichtet, das zum 50-jährigen Bestehen im Jahre 1997 um weitere 600 m² erweitert wurde. Durch den Zukauf eines angrenzenden Grundstücks zwei Jahre später wurde die Betriebsfläche auf über 10.000 m² vergrößert.

2008Die Expansion der Firma machte es 2003 erforderlich, ein weiteres Verkaufsgebäude mit einer Größe von 500 m² zu errichten. HolzLand Schyns präsentiert sich nun hinter einer Glasfront als moderner Fachmarkt rund um Holz. Gleichzeitig wurden die vorhandenen Räumlichkeiten auf den neuesten Stand gebracht.

Der jetzige Firmenchef und Enkel des Gründers, Dipl. Kfm. Heiner Schyns, übernahm zu Beginn des Jahres 2003 die Firma in der 3. Generation. Und eine 4. Generation wächst inzwischen heran - Heiner Schyns hat zwei Söhne!

HolzLand Schyns bietet auf der neuen Vekaufsfläche ein erheblich erweitertes Angebot. Auf jetzt über 2000 m² Einzelhandelsfläche erwarten die Besucher und Kunden Parkett, Laminat, Massivholzdielen, Kork, Paneele, Profilbretter und Türen sowie das entsprechende reichhaltige Zubehör. Sogar Holzspielzeug findet man hier.

Alle Artikel kommen auf der neuen Fläche noch kundenfreundlicher zur Geltung. In einer gesonderten Gartenausstellung werden Gartenhäuser, Gartenholz und Gartenmöbel präsentiert. Natürlich gibt es nach wie vor das "Schyns-klassische" Angebot wie Platten aller Art, Bretter, Latten, Kantholz, KVH und Brettschichtholz. Alles auch im Zuschnitt. Neben dem Einzelhandel wird auch in Zukunft der Großhandel mit dem holzverarbeitendem Handwerk in vollem Umfang weitergeführt.

Für die Kunden stehen genügend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Auch die Zufahrt gestaltet sich nach Fertigstellung der EL 332 unproblematisch und zeitsparend.